Berichte und Mitteilungen

Detailansicht • Übersicht • Suchen • Bearbeiten • Eintragen


Bericht vom Volkslauf in Breuna

05.07.2019, 06:43, von Marco Berger, www.hna.de
Sandra Barborseck
Sandra Barborseck
Luise Zieba
Luise Zieba


Jetzt hat auch der Volkslauf Nordhessencup endlich Sommerferien: 511 Starter sorgten beim 32. Malsburg-Volkslauf des TSV Breuna trotz der Hitze für einen gelungenen Abschluss der ersten Cup-Phase.

Keine Überraschungen gab es in den Entscheidungen über die Hauptstrecken. Nachdem der Cup-Erfolg über 10 Kilometer eingetütet ist, unternahm Felix Kaiser (TSV Wenigenhasungen; 1:19:24) einen erfolgreichen Abstecher über die Halbmarathonstrecke zur 400 Meter hochgelegenen Burgruine Malsburg und hängte den Heiligenrode-Sieger Daniel Höner (Team Sonnenei Alheim; 1:25:55) klar ab. Als Erste kehrte Angela Rohr (TG Wehlheiden; 1:49:59) nach 21 Kilometer auf den Waldsportplatz zurück.

Dem Vorjahres-Siebten Lukas Menke (LG Eder) glückte auf der 10 Kilometer-Runde durch den Breunaer Wald in 37:50 Minuten der Sprung ganz nach vorn. Dahinter trumpfte die LG Vellmar durch Joachim Neurath (39:00) und Andreas Fröhlich (39:32) auf. Bei den Frauen sind Sandra Barborseck (TV Breitenbach; 43:28) und Silke Altmann (Laufteam Rotenburg; 45:31) eine Klasse für sich und lassen den Konkurrentinnen keine Chance.

Den Cup-Sieg über 5 Kilometer hat Tom Sälzer (GSV Eintracht Baunatal) bereits sicher und machte auch in Breuna nach 16:46 Minuten kurzen Prozess mit der Konkurrenz. Der Zweite Florian Engel (LG Vellmar; 17:17) hat gute Aussichten in der Kombi-Wertung der drei Hauptläufe. Luise Zieba (MT Melsungen; 19:59) hat nun die Deutschen Senioren-Meisterschaften Mitte Juli in Leinefelde im Blick.

Auf der Pendelstrecke über 1000 Meter zwischen dem Sportplatz und dem angrenzenden Wald waren Jil Kaiser (TSV Niederelsungen; 3:39) und Linus Schopf (MT Melsungen; 3:30) die stärksten Talente. (zxb)

Ergebnisübersicht der Altersklassensieger beim 32. Breunaer Volkslauf
400 Meter: BambiniM: Schalles (LCM) 1:40 Min. BambiniW: Funke (NE) 1:33.

1000 Meter: MU16: Müller (NE) 4:03 Min. MU14: Susdorf (LCM) 3:49. MU12: Schopf (MT) 3:30. MU10: Dedecke (Hei) 3:51. WU16: Winning (NE) 4:07. WU14: J. Kaiser (NE) 3:39. WU12: Reinecke (NE) 3:45. WU10: Siebert (Hecko) 4:31.

5 Kilometer: M20: Sälzer (GSV) 16:46 Min. M30: Werner (LGV) 18:54. M35: B. Vinzens (Wabern) 18:39. M40: Aufenanger (Bühlpower Ahnatal) 19:46. M45: Winter (Gei) 19:00. M50: George (LCM) 20:20. M55: Hassenpflug (Remsfeld) 19:39. M60: Kleinmann (TB) 22:27. M65: Neumann (LGV) 24:39. M70: Ebhardt (LTK) 26:58. M75: Romahn (Gensungen) 28:16. MU20: Gießler (LCM) 24:57. MU18: Heinemann (NE) 21:02. MU16: Brötsch (Gei) 21:07. MU14: Brumm (HeLi) 20:09. MU12: T. Vinzens (Wabern) 25:00.

W20: Hildmann (HeLi) 25:46. W30: Fritz (LCM) 21:42. W35: Zieba (MT) 19:59. W40: J. Kaiser (Wen) 27:26. W45: Ramus (Gei) 22:25. W50: Wenderoth (MT) 23:29. W55: Nöding (LTR) 23:41. W60: Siebert (SCN) 28:14. W65: Jordan (Fürstenhagen) 32:00. WU20: Bergmann (LTK) 26:23. WU18: Lange (OV) 27:15. WU16: Brede (WVC) 21:10. WU14: Löber (Rett) 22:30.

10 Kilometer: M20: Menke (LGE) 37:50. Min. M30: Fröhlich (LGV) 39:32. M35: Lohrbach (Hecko) 42:49. M40: Müller-Reinecke (NE) 43:29. M45: Werner (Waldkappel) 41:31. M50: Hast (TVB) 41:44. M55: Thomas (ohne Verein) 49:23. M60: Platschek (Hecko) 43:03. M65: Schomberg (Hecko) 47:22. M70: Gakovic (Vellmar) 50:28. M80: Palt (Hei) 1:05:39. MU16: Rühling (HeLi) 54:24. W20: Gerland (Gottsbüren) 51:05. W30: Willmes (ohne Verein) 1:00:10. W35: Schäfer-Schander (Kassel) 51:46. W40: Friedreich (NE) 55:55. W45: Barborseck (TVB) 43:28. W50: Altmann (LTR) 45:31. W55: Hildmann (HeLi) 50:29. W60: Lassak (KSV) 1:00:21. W65: Berlipp (SCM) 1:00:04.

21 Kilometer: M20: Ridder (ohne Verein) 1:34:19 Std. M30: Höner (Team Sonnenei) 1:25:55. M35: Bischof (Espenau) 1:58:29. M40: F. Kaiser (Wen) 1:19:24. M45: Sossalla (Pfälzer Waldbub) 1:33:33. M50: Eschtruth (TVB) 1:28:12. M55: Tasci (PSV) 1:36:08. M60: Kiani-Osht (Kassel) 1:46:45. M65: Müller (Alfeld) 1:50:12. M70: Rode (LGV) 2:08:41. M75: Reich (Hecko) 2:25:32. W40: Klockmann (HeLi) 1:51:43. W45: Rohr (TGW) 1:49:59. W50: Böhm (LTW) 1:51:36. W55: Welker (SG Stern KS) 2:02:02.

Abkürzungen der Vereine: Wen = TSV Wenigenhasungen, TVB = TV Breitenbach, TGW = TG Wehlheiden, WVC = WVC Kassel, LGE = LG Eder, HeLi = TV Hess. Lichtenau, NE = TSV Niederelsungen, LCM = LC Marathon Rotenburg, OV = TSV Obervorschütz, KSV = KSV Baunatal, LTK = Laufteam Kassel, LTR = Laufteam Rotenburg, LTW = Laufteam Wolfhagen, MT = MT Melsungen, PSV = PSV GW Kassel, Hei = TSV Heiligenrode, Gei = TSV Geismar, SCN = SC Neukirchen, GSV = GSV Eintracht Baunatal, TB = Tuspo Borken, Hecko = FTSV Heckershausen, LGV = LG Vellmar, Rett = TSV Retterode. (zxb)





*Spamschutz: Ersetzen Sie [at] durch @