Berichte und Mitteilungen

Detailansicht • Übersicht • Suchen • Bearbeiten • Eintragen


Laufsaisoneröffnung in Eschwege am kommenden Sonntag

21.03.2018, 07:42, von Jochen Miersch, www.ski-club-meissner.de


Alle, die sich durch die derzeit arktischen Temperaturen nicht von einer Laufaktivität im Freien abschrecken lassen, können ihrer Leidenschaft am kommenden Sonntag frönen. Der Ski-Club Meißner (SCM) hat wieder ein reichhaltiges Angebot im Rahmen des Laufes "Rund um die Leuchtberge" vorbereitet. Dieses reicht von 1 km, über 5 km und 10 km bis hin zu 20 km für Ambitionierte. "Mit Rücksicht auf die Umstellung auf die Sommerzeit, fangen wir auch nicht zu früh an", äußerte sich der 1. Vorsitzende, Peter Eberhardt. Ab 10.30 Uhr gäbe es drei Läufe über 1 km für die Jahrgänge 2010 bis 2003. Start und Ziel sind für alle Läufe auf der "Torwiese" in Eschwege. Für die 1km-Läufer befindet sich der Start am Wassergraben. Sie verlassen das Gelände in Richtung Kindergarten "Schwanenteich" und laufen an der Jugendherberge vorbei um die Sportanlage herum, bevor sie gegenüber der Druckerei Haubold wieder auf das Sportplatzgelände zurückkehren und auf der Rundbahn bis ins Ziel laufen. "Neu wird in diesem Jahr sein, dass wir mit Chipmessung die Zeit erfassen", erklärt Chefauswerter Andreas Fehling. Er verspräche sich davon eine Reduzierung der Fehlerquote und dadurch eine raschere Ergebnisfindung. Dadurch könnten dann auch die Siegerehrungen zeitnaher durchgeführt werden.

Um 11.05 Uhr wird dann voraussichtlich Bürgermeister Alexander Heppe die Aktiven auf die 20 km- Strecke schicken. Starten dürfen Aktive ab dem Jahrgang 2000 und älter. Alle laufen zunächst auf dem Radweg bis Aue, kehren dann bis Niederdünzebach über Feldwege zurück, laufen dann an den Fuß des Großen Leuchtberges, um den Kleinen Leuchtberg herum (Achtung bei der Steigung in Höhe der Fa. Knigge), am Cyriakusbach zurück zum Felsenkeller. Von dort geht es in eine zweite, kürzere Runde, jedoch wieder um den Kleinen Leuchtberg herum.
Um 11.25 Uhr starten dann die Läuferinnen und Läufer über 10 km. Diese müssen mindestens dem Jahrgang 2002 angehören. Für sie ist die flache Strecke auf dem Radweg bis Aue und zurück vorgesehen. "Dabei handelt es sich um eine schnelle Strecke, wenn denn die Ergebnisse nicht vom Wind verweht werden", weiß Jochen Miersch, der als zuständiger Fachwart des Hessischen Leichtathletik-Verbandes die Verbandsaufsicht sein wird.

Um 11.30 Uhr als Letzte vom Bürgermeister auf die Strecke geschickt, aber als Erste wieder im Ziel erwartet werden die 5km-Läuferinnen und -Läufer. Diese gehören mindestens dem Jahrgang 2006 an und legen ebenfalls eine Strecke auf dem Radweg Richtung Aue zurück. Sie werden aber durch Kampfrichter so frühzeitig zurückgeschickt, dass sie auch wirklich nur 5 km absolviert haben werden.
Mit dem Lauf des SCM eröffnet gleichzeitig der Nordhessencup seine diesjährige Saison. Alle Teilnehmer bekommen ihre Startunterlagen in der Turnhalle am Dünzebacher Torturm gegenüber der Stadthalle.

"Wenn Sie uns vom SCM allerdings die Arbeit deutlich erleichtern wollen, dann melden Sie sich vorher online an", bittet Andreas Fehling alle potentiellen Teilnehmer. Wie das am einfachsten geht, steht auf www.ski-club-meissner.de. Dort ist auch zu lesen, dass über 10 km auch wieder die Stadtmeisterin/ der Stadtmeister erlaufen werden und dass mit der Anmeldung kein automatischer Startgeldeinzug verbunden ist! In der Turnhalle findet auch für alle Strecken und Startklassen die jeweilige Siegerehrung statt. Folglich wird dort ebenfalls der Versorgungsbereich aufgebaut werden. Dieser wird wie in den vergangenen Jahren so umfangreich sein, "dass niemand hungrig nach Hause fahren muss", meint die Verantwortliche des Bereiches, Sonja Eberhardt.

Aus Platzgründen sind Umkleiden und Duschen für Frauen und Männer in unterschiedlichen Bereichen. Für die Frauen ist die Turnhalle reserviert, während die Männer alle Umkleiden auf der "Torwiese" frequentieren dürfen.

Da am Samstag zudem erneut die Regionalmeisterschaften im Straßenlauf über 5 km (Start um 16.15 Uhr - Anmeldefrist abgelaufen) und 10 km (Start um 17.00 Uhr - Anmeldefrist abgelaufen) ausgetragen werden sowie alle, die am Sonntag verhindert sind, im sogenannten Organisatorenlauf über 10 km um 17.00 Uhr und über 5 km fünf Minuten später starten können, rechnet der Veranstalter mit einem vielköpfigen Zuspruch.





*Spamschutz: Ersetzen Sie [at] durch @