Berichte und Mitteilungen

Detailansicht • Übersicht • Suchen • Bearbeiten • Eintragen


Bericht vom Volkslauf in Melsungen

06.06.2017, 17:41, von Marco Berger, www.hna.de

Jörn Harland (PSV Grün-Weiß Kassel) hat das Langstrecken-Rennen über 19 Kilometer der Männer beim elften Durchgang zum Nordhessencup in Melsungen gewonnen. In 1:10:57 Stunden lief der 36-Jährige trotz Sturm und Regen zweieinhalb Minuten Vorsprung vor Cupverteidiger Timo Pippart (Eschweger TSV/1:13:31) heraus. Ebenso überlegen dominierte Christine Ehrig (TSG Schlitz/1:36:21) über die lange Distanz der Frauen vor Anja Heidenbluth (KSV Baunatal/1:40:15) und Angela Rohr (TG Wehlheiden/1:43:24).

Mit Felix Kaiser (PSV) triumphierte unter 115 Starter ein alter Hase über zehn Kilometer. In 34:17 Minuten zeigte der Major der Bundeswehr mit Steffen Meinecke (35:35) und Florian Engel (36:04) von der LG Vellmar weitaus jüngeren Leuten die Hacken. Mit Lisa Gläß (ohne Verein/40:38) gewann eine im Cup bisher unbekannte Athletin die Wertung der Frauen.

Nichts Neues gibt es über fünf Kilometer. Hier dominiert Max Fuchs (LG Reinhardswald/16:22) vor Lorenz Funck (MT/16:52) von Beginn an die Laufserie. Das Generations-Duell über fünf Kilometer der Frauen zwischen Luise Zieba (LC Rotenburg/19:51) und Jolina Vaupel (TSV Geismar/20:06) gehört inzwischen zur Tagesordnung im Cup. In je 3:23 Minuten liefen Jakob Dieterich (LG Kaufungen) und Pauline Kleesiek (Hockeyclub Kassel) die schnellsten Zeiten in den Nachwuchs-Rennen über 1000 Meter.

Langlauf als Familiensache demonstrierte die Sportfamilie Altmann aus Rotenburg: Neben Mutter Silke (W 50) trugen auch die Töchter Amelie (WJU 20), Luise (WJU 18), Henrike (WKU 12) und Marlene (WKU 10) in die Siegerlisten ein. (zct)

Nordhessencup in Melsungen, elfter Durchgang; die Klassensieger:

19 km: M 20: Senf (Werratal Runners) 1:31:49 Stunden. M 30: Harland (PSV) 1:10:57. M 40: Eschstruth (TV Breitenbach) 1:17:47. M 50: Fiess (LAG Wsertal) 1:21:16. M 60: Ruhwedel (SV Dodenhausen) 1:34:09. M 70: Orth (LGV) 1:49:39. W 30: Ehrig (TSG Schlitz) 1:36:21. W 40: Rohr (TG Wehlheiden) 1:43:24. W 50: Heidenbluth (KSV) 1:40:15.

10 km: M 20: Meinecke (MT) 35:35. M 30: Herbold (TuSpo Borken) 37:53. M 40: Kaiser (PSV) 34:17. M 50: Bannier (Bad Wildungen) 37:13. M 60: Opl (LGV) 42:55. M 65: Kummert (TSV Vaake) 50:05. M 70: Hennecke (Rot-Weiß Körle) 48:51. W 20: Rheidt (Kassel) 42:45. W 30: Gläß (ohne Verein) 40:38. W 40: Schauenburg (NE) 43:38. W 50: Silke Altmann (LCR) 42:00. W 60: Marschall (SC Helsa) 1:02:53. W 65: Jordan (TSG Fürstenhagen) 1:04:03. W 70: Jünemann (TSV Altmorschen) 1:13:06. MJU 20: Moritz (LCR) 40:31. MJU 18: Herzberg (MT) 47:12. WJU 20: Amelie Altmann (LCR) 50:50.

5 km: M 20: Fuchs (LG Reinhardswald) 16:22. M 30: Hördemann (KSV) 17:48. M 40: Bornschein (KSV) 18:23. M 50: Strack (Chasalla) 19:18. M 60: Schneider (FTSV Heckershausen) 24:29. M 65: Hatt (TSV Waldkappel) 24:52. M 70: Knauff (SC Neukirchen) 24:24. M 75: Götz (SVS Volkmarshausen) 26:54. W 20: George (LCR) 24:27. W 30: Zieba (LCR) 19:51. W 40: Klockmann (HeLi) 23:12. W 50: Helbig (LGK) 22:23. W 60: Gruber-Pestel (TSV Obervorschütz) 25:52. W 65: Gödel (GSV Eintracht Baunatal) 34:15. MJU 20: Kreber (Breu) 17:35. MJU 18: Kirchhoff (LCR) 19:02. MJU 14: Moritz Kleesiek (Fechtclub Kassel) 18:39. WJU 20: Mädler (Ret) 21:59. WJU 18: Luise Altmann (LCR) 22:29. WJU 16: Vaupel (Gei) 20:06. WJU 14: Mann (Gei) 26:44. WKU 12: Henrike Altmann (LCR) 28:12.

1000 M: MJU 16: Hoffmeister (SC Meißner) 3:56. MJU 14. Dieterich (LGK) 3:23. MKU 12: Bitter (Breu) 3:43. MKU 10: Becker (LGV) 3:25. MKU 8: Sörgel (HeLi) 4:14. WJU 14: Frost (Ret) 3:33. WKU 12: Pauline Kleesiek (Hockeyclub Kassel) 3:23. WKU 10: Marlene Altmann (LCR) 4:03.

Vereinsabkürzungen: MT = MT Melsungen, PSV = PSV Grün-Weiß Kassel, LCR = LC Rotenburg, LGV = LG Vellmar, KSV = KSV Baunatal, LGK = LG Kaufungen, Breu = TSV Breuna, Ret = TSV Retterode, Gei = TSV Geismar, HeLi = TV Hessisch Lichtenau, NE = TSV Niederelsungen. (zct)




*Spamschutz: Ersetzen Sie [at] durch @